Vegan Fakten – 12 fundierte Fakten über einen veganen Lifestyle

von | Aug 15, 2021 | Ernährung

Du interessierst dich für vegane Ernährung und einen veganen Lifestyle? Eventuell bist du bereits vegan oder spielst du mit dem Gedanken vegan zu werden?

Noch nie war vegane Ernährungs- und Lebensweisen so populär, wie am heutigen Tag. Die Gründe dafür sind offensichtlich. Eine vegane Ernährung (oder ein veganes Leben) kann zu deiner Gesundheit beitragen, respektiert Tiere und schützt unser Klima.

In diesem Beitrag wirst du vegane Fakten kennenlernen, mit welchen du Veganismus besser verstehen kannst. Dabei handelt es sich nicht nur um Fakten, welche ausschließlich die Vorteile einer veganen Ernährung hervorheben.

Allgemeine vegane Fakten

Die nachfolgenden Fakten drehen sich allgemein rund um einen veganen Lebensstil

#1: Über eine Million Veganer

Beginnen wir mit allgemeinen veganen Fakten: Laut Statistiken leben in Deutschland über 1 Million Menschen, welche sich selbst als Veganer bezeichnen oder als Leute, die weitestgehend auf tierische Produkte verzichten (1).

Nach dieser Schätzung sind es im Jahr 2020 1,13 Millionen Personen gewesen, während es 2015 (noch) 0,85 Millionen waren. Die Tendenz ist demnach steigend.

Im Vergleich dazu leben ungefähr 6,5 Millionen Personen in Deutschland, welche sich als Vegetarier bezeichnen oder als Leute, die weitestgehend auf Fleisch verzichten (2).

#2: Vegane Superstars

Mehr und mehr prominente Persönlichkeiten wechseln zu einer veganen Ernährungs- oder Lebensweise.

Zu den bekannten Person zählen Zac Efron, Beyoncé, Ariana Grande, Woody Harrelson, Billie Eilish, Kim Kardashian und noch viele weitere.

Diese Superstars haben gerade auf das junge Publikum einen großen Einfluss, wodurch zukünftig mit einem zunehmenden Anteil an sich vegan ernährenden Personen zu rechnen ist.

#3: Teuer? Kein Verständnis? Zu wenig Auswahl?

Eine Umfrage aus dem Jahr 2020 wollte herausfinden, auf welche Schwierigkeiten Personen stoßen, wenn sie auf Fleisch verzichten (1).

42% der Befragten gab an, dass Ersatzprodukte zu teuer sind. 38% der Personen fanden, dass sie wenig Verständnis von Bekannten bekommen. Und 36% klagten über Schwierigkeiten beim Essen mit Familie oder mit Freunden. Als Veganer oder Vegetarier kennt man diese Probleme. Wichtig ist, wie man damit umgeht. Außerdem solltest du wissen, dass diese Schwierigkeiten mit der Zeit immer geringer werden

Vegane Fakten zur Natur

Folgende Fakten beziehen sich auf die Tiere und Umwelt:

Vegane Fakten Natur

#4: Über 2 Millionen Tiere werden täglich geschlachtet

Das ist zwar mehr ein Fleischkonsum-Fakt, als ein veganer Fakt, doch da ethische Überzeugungen im Veganismus eine wichtige Rolle spielen, sollen derartige Informationen auch berücksichtigt werden.

Mehr als 2 Millionen Tiere werden Tag für Tag geschlachtet. Allerdings bezieht sich diese Zahl nur auf Deutschland. International gesehen sind es hunderte Millionen (1).

Am häufigsten werden in Deutschland Hühner und Schweine täglich zum Schlachthof gebracht.

Auch, wenn Schlachtung nicht gleich Schlachtung ist, zeigt diese Zahl, wie gierig wir mit dem Leben von Tieren umgehen.

#5: Ca. 70% geringere CO2-Bilanz

Eine vegane Ernährung reduziert deinen C02-Fußabdruck um bis zu 73%. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie der Oxford Universität (1).

Allerdings bezieht sich dieser Wert auf die amerikanische Bevölkerung, welche besonders viel Fleisch konsumiert. Nationen, welche deutlich weniger Fleisch essen, können ihre CO2-Bilanz zwar dennoch reduzieren, aber nicht um 70%. Zumindest nicht über die Ernährung.

#6: Über ½ Millionen Rinder wurden 2020 in Österreich geschlachtet

Wenn du gefragt worden wärst, wie viele Rinder jährlich in Österreich geschlachtet werden, hättest du es im Gefühl gehabt?

Jährlich sind es laut Statistik Austria ungefähr 645000 Rinder, welche österreichweit geschlachtet werden (1).

Zur Information: Bei dieser Statistik handelt es sich um Tiere, welche im Inland geschlachtet wurden. Die Herkunft kann dabei sowohl im Inland als auch im Ausland liegen.

Vegane Fakten zu Gesundheit

Die wichtigsten veganen Fakten zum Thema Gesundheit:

Vegan Fakten Gesundheit

#7: Vegan zu werden kann eine deiner besten Entscheidungen sein

Vegane Ernährung kann deine Gesundheit deutlich verbessern, wenn du auf die richtigen Lebensmittel setzt.

Studien zeigen, dass vegane Ernährungsweisen das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen,  Krebserkrankungen und Diabetes Typ 2 reduzieren kann (1), (2), (3).

Beachte aber veganen Fakt Nummer 9, welcher ebenfalls wichtig für deine langfristige Gesundheit ist, wenn du dich vegan ernährst oder ernähren möchtest.

#8: Vegane Ernährung eignet sich zum Abnehmen

Studien zeigen, dass eine vegane Ernährung geeignet ist, um effektiv abzunehmen. Dabei sollte auf natürliche, pflanzliche und kalorienarme Lebensmittel und Mahlzeiten geachtet werden (1).

Solltest du dich für eine vegane Ernährung interessieren, dann kannst du diese (bei Bedarf) gleich mit einer Diät kombinieren.

#9: Vegane Diät erhöht Risiko von Vitamin B12 Mangel

Veganer hören es nicht gerne! Doch pflanzliche Lebensmittel enthalten kaum Vitamin B12, weshalb grundsätzlich ein erhöhtes Mangelrisiko besteht (1).

Achte daher auf eine ausreichende Zufuhr von Lebensmitteln, welchen Vitamin B12 zugesetzt wurde. Dazu gehören vegane Milch- oder Joghurt-Alternativen (auf der Verpackung steht, ob Vitamin B12 enthalten ist).

Ein Mangel an Vitamin B12 kann unterschiedliche Symptome haben. Erkundige dich bei zuständigen Experten, falls du genauere Informationen benötigst.

Vegane Fakten zur Ernährung

Erfahre Fakten, welche vegane Essgewohnheiten betrifft.

Vegan Fakten Ernährung

#10: Die beliebteste pflanzliche Milchalternative ist Hafermilch

Bei einer Umfrage aus dem Jahr 2021 wurden Teilnehmer gefragt, zu welcher Milchalternative sie am liebsten greifen.

Die beliebteste Alternative zur gewöhnlichen Milch ist Hafermilch, gefolgt von Mandelmilch und Sojamilch (1).

Hafermilch ist vor allem für Leute mit Allergien eine gute Alternative, da sie ohne Laktose, Nüsse und Soja auskommt. Aufgrund des Geschmacks eignet sie sich auch als Kaffee-Zusatz.

#11: Die vegane Ernährung ist besonders reichhaltig an gewissen Nährstoffen

Vitamin B12 kommt in pflanzlichen Lebensmitteln zwar kaum vor, doch dafür kann eine vegane Ernährung bei anderen Nährstoffen punkten.

Untersuchungen offenbaren, dass Veganer besonders viele Ballaststoffe zu sich nehmen. Diese helfen beim Abnehmen und sind gut für unsere Verdauung (1).

Natürlich ist das keine großartige Überraschung, da Ballaststoffe vor allem in pflanzlichen Nahrungsmittel enthalten sind. Doch Fakt ist eben Fakt!.

#12: Soja-Joghurt ist die Nummer 1

Wusstest du, dass Soja-Joghurt das beliebteste pflanzliche Joghurt in Deutschland ist?

Diesen Fakt ergab eine Umfrage aus dem Jahr 2021. 2/3 der Teilnehmer wählen am liebsten pflanzliche Joghurts auf Sojabasis (1).

Auf Platz 2 liegt laut dieser Umfrage Kokos-Joghurt und der dritte Platz ist für Mandel-Jogurt reserviert (2).