Warum sind vegane Produkte teurer – Analyse der Industrie

von | Mai 19, 2022 | Ernährung

Viele vegane Produkte sind teurer als ihre tierischen Pendants. Doch woher kommt dieser Aufpreis?

In diesem Artikel geht es nicht um die Frage, ob du dich auch kostengünstig pflanzlich ernähren kannst, sondern warum vegane Produkte oft viel teurer sind, verglichen mit nicht-veganen Produkten. 

Vor allem, wenn du dich erst seit Kurzem vegan ernährst, ist dir womöglich schnell aufgefallen, dass du bei der Suche nach pflanzlichen Alternativen (beispielsweise für Fleisch) eine höhere Zahlungsbereitschaft benötigst. 

Faktencheck

Bevor wir die Gründe genauer betrachten, möchten wir uns die Preise zunächst im direkten Vergleich ansehen.

Fleisch

100g Faschiertes: 1,3€
100g veganes Faschiertes: 1,67€

Schokolade

100g Milchschokolade: 1,26€
100g vegane Schokolade: 2,45€

Milch

Kuhmilch: 1,31€
Sojamilch: 1,72€

Diese Daten basieren auf dem Durchschnitt von je drei Produkten aus einem zufällig gewählten österreichischen Supermarkt.

Es zeigt sich, dass vegane Produkte häufig im Schnitt teurer sind als das jeweilige tierische Gegenstück.

3 Gründe, warum vegane Produkte teurer sind

vegane produkte preis

Folgende drei Gründe haben den größten Einfluss auf den Preis:

Höhere Produktionskosten

Massentierhaltung sorgt für einen sinkenden Kilopreis. Durch den Aufbau von großen Betrieben, die viele Tiere halten, kann Fleisch sehr billig angeboten werden.

Leider aber auf Kosten der Tiere selbst.

Im Vergleich dazu sind vegane Ersatzprodukte noch relativ neu am Markt, wodurch noch keine große Industrie und Abnehmerschaft dahintersteht.

Dieser Faktor ist womöglich der ausschlaggebendste Grund, warum vegane Produkte teurer sind.

Marketing

Statistiken zeigen, dass Personen bereit sind, mehr Geld auszugeben, wenn ein Produkt mit einem nachhaltigen Label gekennzeichnet ist. (1)

Manche pflanzlichen Produkte haben zwar billige Rohstoffe, aber erhöhen den Verkaufspreis, durch geschicktes Marketing.

Vegane Produkte werden oft als umweltfreundlich, natürlich und BIO vermarktet. Verglichen mit Fleisch, welches einen deutlich höheren ökologischen Fußabdruck hinterlässt, mag es auch stimmen, dass pflanzliche Produkte umweltfreundlicher sind. 

Dennoch wirkt sich dieser Vorteil auf die Brieftasche aus.

Kosten für Produktentwicklung

Die Herstellung von Fleisch und Milchprodukten ist seit Hunderten von Jahren bekannt. Die Produktion ist dementsprechend ausgereift und es bestehen kaum Anreize, viel in neue Forschung zu investieren.

Doch die Herstellung von veganen Alternativen gibt es erst seit ein paar Jahrzehnten. Ständig werden neue Investoren gesucht, um mehr Geld in die Forschung und Produktentwicklung investieren zu können.

In 2013 wurde beispielsweise der erste Burger serviert, dessen Fleisch aus Zellen in einem Labor hergestellt wurde.

Dieser Burger kostete 200.000€. Mittlerweile liegt der Preis bei ca. 10€. (2)

Fleisch aus dem Labor ist zwar technisch gesehen nicht vegan, da es aus Muskelzellen von Rindern hergestellt wird, aber dennoch muss das Tier nicht getötet oder verletzt werden.

Doch auch rein pflanzlicher Fleisch- und Milchersatz hat höhere Forschungskosten verglichen mit der Tierhaltung.

Werden vegane Produkte bald billiger?

Zwei Faktoren sind ausschlaggebend, um vegane Produkte billiger zu machen.

Auf der einen Seite benötigt es eine höhere Nachfrage, um die Produktionsmenge zu erhöhen, wodurch der Stückpreis gesenkt werden kann.

Auf der anderen Seite führt eine zunehmende Konkurrenz zu Wettbewerb, wodurch ein Druck entsteht, um die Preise zu senken.

Das bedeutet, dass mit zunehmender Beliebtheit der veganen Ernährung künftig auch die Preise fallen werden.

Laut dem Good Food Institue soll der Preis von veganem Fleischersatz bis 2023 unter dem Preis von Fleisch fallen. (3)

Ähnliche Entwicklungen können auch für weitere beliebte pflanzliche Produkte erwartet werden.

Billigere vegane Alternativen

Günstige vegane Alternativen

Dieser Artikel drehte sich vor allem, um vegane Ersatzprodukte, die Fleisch oder Milchprodukte ersetzen sollen.

Doch wie sieht es mit natürlichen Alternativen aus? Sind diese ebenfalls teurer?

Linsen

Rote Linsen als Ersatz für Fleisch kosten nur ca. 0,5€ pro 100g und sind somit deutlich günstiger.

Tofu

Tofu kann ebenfalls verwendet werden, um Fleisch oder Eier zu ersetzen. 100g Tofu kosten ca. 0,7€

Erbsen

Erbsen sind zwar kein direkter Ersatz, aber eine pflanzliche Proteinquelle. 100g bekommst du ungefähr für 0,7€.

Fazit

Es gibt mehrere Gründe, warum vegane Produkte teurer sind als tierische Produkte. Doch mit zunehmender Beliebtheit und Konkurrenz werden die Preise für pflanzliche Alternativen fallen.

Außerdem gibt es auch jetzt schon günstigere Produkte, die anstatt von Fleisch konsumiert werden können.

Diese verlangen jedoch mehr Aufwand und Kochkünste.